Autofahrer lässt Radlerin (17) verletzt liegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Wochenende haben sich einige Unfälle mit Radfahrern ereignet. Bei einem besonders schweren Fall ließ ein Autofahrer eine Fahrradfahrerin verletzt am Straßenrand liegen.

Pkw drängt junge Radfahrerin ab

Eine 17-jährige Schülerin fuhr am Sonntag, den 8. Juni, gegen 16.15 Uhr von Deutelhausen in Richtung Schechen. Auf Höhe des Modellflugplatzes (Eichwald) kam ihr ein Auto entgegen, welches so weit in der Fahrbahnmitte fuhr, dass sie nach rechts in die Wiese ausweichen musste. Die Schülerin stürzte daraufhin und kam leicht verletzt ins Klinikum Rosenheim. Der Pkw-Fahrer blieb nicht stehen und fuhr einfach weiter. Dabei soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben. Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet um sachdienliche Angaben von Augenzeugen unter 08031/200-2200.

Unfallfucht mit verletztem Fahrradfahrer in Kolbermoor

Am 8. Juni, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein 72-jähriger Fahrradfahrer von der Haßlerstraße kommend, in den Kreisel Haßlerstraße/Brückenstraße/Bahnhofstraße in Kolbermoor ein. Als sich der Fahrradfahrer bereits im Kreisverkehr befand, fuhr ein weißer Pkw der Mittelklasse von der Brückenstraße kommend in den Kreisverkehr ein und missachtete hierbei die Vorfahrt des Fahrradfahrers. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem Pkw, wobei sich das Fahrrad in dem Pkw verhakte. Der Pkw zog den Fahrradfahrer bis zur Ausfahrt in die Haßlerstraße um den Kreisel herum und verlies diesen in Richtung Lohholz. Beim Verlassen des Kreisels kam der Fahrradfahrer zu Sturz und zog sich hierbei mehrere Schürfwunden zu. Die Polizei Bad Aibling bittet Zeugen des Verkehrsunfalls oder Personen die Hinweise auf den Unfallverursacher abgeben können, sich unter der Telefonnummer 08061/9073-0 zu melden.

Unfall mit verletzten Radfahrer in Stephanskirchen

Am 8. Juni gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Salzburgerstraße in Stephanskirchen ein Unfall bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Stephanskirchen war von Rosenheim in Richtung Stephanskirchen unterwegs und wollte an der Salzburgerstraße nach links zur Esso-Tankstelle abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich einen auf den Radweg in Richtung Stephanskirchen fahrenden 31-jährigen Radfahrer aus Brannenburg. Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Pkw. Bei dem anschließenden Sturz zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen an beiden Beinen zu. An dem Pkw und dem Fahrrad entstand ein Sachschaden von 750 Euro. Auf den Führer des Pkw kommt nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser