Zahlreiche Patronen bei Autofahrer gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Bei einer Verkehrskontrolle haben Beamte der Verkehrspolizei Rosenheim Schrotmunition bei einem 30-Jährigen gefunden. Nun wartet ein Strafverfahren auf den Honda-Fahrer.

Am Donnerstagvormittag wurde ein österreichischer Honda zur Verkehrskontrolle angehalten. In dem Fahrzeug fanden die Beamten verteilt insgesamt 23 Patronen Schrotmunition. Nachdem der verantwortliche Fahrzeugführer, ein 30-jähriger Österreicher, keinen Europäischen Feuerwaffenpass vorweisen konnte erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

Slowene mit überladenem Lkw und zu schnell

Im Rahmen von Schwerverkehrskontrollen kam es zu zahlreichen Beanstandungen. Auch ein 32-jähriger Slowene musste die Fahrt mit seinem Lkw unterbrechen. Er hatte nicht nur massive Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeit begangen, sein Fahrzeug war auch deutlich überladen. Zudem hatte sein Fahrtenschreiber mehrfach Geschwindigkeitsüberschreitungen aufgezeichnet. Entsprechende Anzeigen gegen den Fahrer, aber auch gegen die Spedition folgen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser