Lebensgefährlich verletzt bei Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Raubling - Lebensgefährliche Verletzungen hat am Sonntagnachmittag ein 48-jähriger Raublinger bei einem Brand seiner Garage davongetragen. **Erstmeldung mit Fotos und Video**

Am Sonntag, den 25.4.10 kam es am Daschlweg in Raubling nach einer Verpuffung zu einem Garagenbrand. Ein 48-jähriger Mann erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Rosenheim hat der 48-jährige Mann in der Garage seinen Motorroller repariert. Aus bislang ungeklärten Grund kam es zu einer explosionsartigen Verpuffung. Die Kleidung des Mannes und das Garagengebäude selbst fing Feuer. Hinzukommende Nachbarn brachten den Mann in Sicherheit und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro.

Der Geschädigte erlitt eine Rauchgasvergiftung und lebensgefährliche Brandverletzungen. Er wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik zur ärztlichen Versorgung geflogen. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern noch an. Hinweise auf Fremdverschulden sind zur Zeit nicht erkennbar.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser