Lehrling von Steinplatte begraben

Haag - Schwer verletzt wurde ein Lehrling durch eine umfallende Granitplatte. Er musste schwer verletzt in eine Spezialklinik. Was genau passiert war:

Durch eine umfallende Steinplatte hat sich am vergangenen Montag ein 18-jähriger Lehrling in einem Haager Steinmetzbetrieb schwere Verletzungen zugezogen.

Der Lehrling wollte eine große, drei Zentimeter dicke Granitplatte von einem Steinplattenständer nehmen, um sie dann durch den Stapler abtransportieren zu lassen. Das Gewicht der Steinplatte und weiterer dahinter angelehnter Platten war jedoch so groß, dass der Lehrling dieses nicht mehr halten konnte und nach hinten umfiel. Die mehrere hundert Kilo schwer Platte fiel ihm dann auf die Hüfte und verursachte dort diverse Knochenbrüche.

Der Verletzte wurde mit dem BRK in das Krankenhaus Wasserburg eingeliefert und von dort weiter in eine Münchener Klinik.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser