3000 Euro Schaden

Sattelzug übersehen: Frau (27) leicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Dass ein bosnischer Sattelzug vor dem Kreisverkehr anhalten musste, hat eine Trostbergerin wohl übersehen: Sie fuhr mit ihrem Nissan hinten auf und verletzte sich!

Am Dienstag gegen 14.45 Uhr befuhr ein Sattelzug aus Bosnien-Herzegowina die Martin-Ofner-Straße in Richtung Gendorf und musste am dortigen Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah eine 27-jährige aus Trostberg, die mit ihrem Nissan in gleicher Richtung unterwegs war und letztendlich auf den Sattelzug auffuhr.

Hierbei wurde sie leicht verletzt und zur ambulanten Versorgung in das Krankenhaus Altötting verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser