Lkw-Fahrer mit rücksichtsloser Fahrweise

Mühldorf - Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer überholte rücksichtslos im Überholverbot. Außerdem überschritt er auch noch die zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Am Donnerstag, den 30. September, um 14.50 Uhr befuhr ein 32-jähriger slowenischer Lkw-Fahrer mit seinem Lkw-Sattelzug die B12 von Heldenstein in Richtung Mühldorf. Er überholte dabei rücksichtslos im Überholverbot und überschritt die zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Die gefährliche Fahrweise setzte der Lkw-Fahrer auf der A94 fort.

Daraufhin wurde der Fahrer bei der Anschlussstelle Altötting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten. Bei der Kontrolle der Schaublätter stellte die Autobahnpolizei außerdem einen Geschwindigkeitsverstoß fest. Statt der erlaubten 60 km/h war er mit 85 km/h auf der zuvor befahrenen B12 unterwegs.

Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Ordnungswidrigkeitenverfahren hinterlegen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser