Völlig unzureichend und falsch gesichert

+

Bad Feilnbach/A8 - Unglaublich, aber wahr: Ein tschechischer Lastwagen hatte vier schwere Traktoren geladen, die völlig unzureichend und falsch gesichert waren - damit aber noch nicht genug:

Durch Beamte des Schwerlasttrupps der Verkehrspolizei Rosenheim wurden am Mittwoch, den 15. Juni, gegen 9 Uhr Kontrollen durchgeführt. Ein tschechischer Lkw mit Anhänger transportierte vier Traktoren. Diese waren völlig unzureichend und falsch gesichert.

Mehr als die Hälfte der Sicherungsgurte waren so alt und verschlissen, dass man sie nicht mehr verwenden konnte. Auch die Ladefläche (Fahrbahnelemente) des Lkw und Anhängers waren zigfach gebrochen und nur dilettantisch repariert. Für einen derartigen Transport war weder das Fahrzeug noch die Sicherung zulässig.

Ferner konnte noch eine Vielzahl technischer Mängel festgestellt werden, wie gerissene Windschutzscheibe, defekte Stoßdämpfer, sowie Ölverlust an der Hydraulikanlage und des Antriebs. Die Ackerschlepper mussten abgeladen und auf ein geeignetes Fahrzeug mit Zertifizierung für diesen Transport umgeladen werden. Dieses wurde zwar durch die Spedition eilig herbeigerufen, jedoch wurde festgestellt, dass auch das neue Fahrzeug nur bedingt geeignet war und somit konnten nur zwei von vier Traktoren weitertransportiert werden. Der 50-jährige tschechische Lkw-Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser