Lkw-Unfall: 20.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Lengdorf/Rott am Inn - Weil ein 62-Jähriger vergessen hatte, den Stützfuß seines Lastwagens zu sichern, kam es am Dienstag zu einem Unfall. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer einer Firma aus Schweitenkirchen hatte am Dienstag gegen 13 Uhr nach Arbeiten in Lengdorf/Rott am Inn den ausfahrbaren Stützfuß seines Ladekrans nicht gesichert.

Beim Abbiegen von der Bundesstraße B15 nach Wasserburg rutschte dieser circa zwei Meter aus der Verankerung und streifte dann einen zum Abbiegen auf die B304 eingeordneten Sattelzug eines Edlinger Unternehmers.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von je circa 10.000 Euro.

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser