Lkw-Unfall: B304 fünf Stunden gesperrt

Pfaffing - Schwerste Verletzungen zog sich am Samstagabend ein Lkw-Fahrer zu. Sein Sattelzug kam bei Forsting von der B304 ab und stürzte um. Die Polizei sucht Zeugen!

Am Samstagabend gegen 18.45 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B304 bei Forsting. Ein 39-jähriger Pole befuhr die B304 von Forsting in Richtung Wasserburg mit seinem Sattelzug. Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr er mit nach oben ausgefahrener Hydraulik seines mit Hafer beladenen Containeraufliegers. Er geriet nach rechts auf das Bankett und kippte nach rechts um.

Der Fahrer erlitt ein Schädeltrauma und wurde schwerst verletzt in ein Klinikum gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass der Pole erheblich alkoholisiert war.

Der Sachschaden dürfte sich auf rund 20.000 Euro belaufen.

Die Feuerwehren Pfaffing und Wasserburg waren mit der Absperrung, Verkehrsregelung und Bergung betraut. Die B304 war für etwa fünf Stunden komplett gesperrt.

Die Wasserburger Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser