Eingangstür mit brachialer Gewalt aufgehebelt

Räume durchwühlt: Einbruch in die Maitenbether Grundschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth - Über die Weihnachtsfeiertage wurde in die Maitenbether Grundschule eingebrochen. Unbekannte durchsuchten das Gebäude nach Bargeld und richteten dabei massiven Schaden an.

Einem Maitenbether Jugendlichen fiel bei einem Spaziergang am 26. Dezember gegen 16 Uhr auf, dass eine Eingangstür der Grundschule aufgebrochen war und er verständigte daraufhin die Polizei. Wie sich bei der Spurensicherung herausstellte, war vom Schulhof her eine Nebeneingangstür mit brachialer Gewalt aufgehebelt und so ins Schulhaus gelangt worden.

Einbrecher auf der Suche nach Bargeld

Dann wurde eine Zwischentüre und die Türe zum Zimmer des Konrektors aufgebrochen und dieses völlig durchwühlt. Anschließend wurde noch eine Brandschutztür im 1. Stock des Südflügels aufgebrochen, um an den Inhalt eines dort stehenden Schrankes zu gelangen. Dieser Schrank war jedoch leer. Auch im Erdgeschoss der wurde der Tresen und die Schubladen des Pausenverkaufs durchsucht, gefunden wurde auch hier nichts. Scheinbar hatte der/die Täter es nur auf Bargeld abgesehen. Beute hat er nicht gemacht, der verursachte Schaden beträgt aber mindestens 5000 Euro.

Der Tatzeitraum liegt zwischen 23. Dezember, 16 Uhr und 26. Dezember, 16 Uhr. Wer Hinweise zur Tataufklärung geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Haag i.OB, Tel. 08072/91820 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeistation Haag i.OB

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser