Zu schnell: Fahrerin (21) überschlägt sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth - Eine 21-jährige Autofahrerin hat ihre Geschwindigkeit überschätzt und verlor dabei die Kontrolle über ihren Wagen. Das Auto überschlug sich und landete im Wald.

Am Freitag, den 4. Oktober gegen 18 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße MÜ46 ein Unfall. Eine 21-jährige Frau aus dem Landkreis Rosenheim war mit ihrem Wagen der Marke Chevrolet von Hohenlinden in Richtung Albaching unterwegs. Etwa auf Höhe der Einmündung von Marsmeier kam das Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve wegen vermutlich zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern. Die Fahrerin versuchte zwar noch, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bringen, was ihr aber nicht gelang.

Der Wagen überschlug sich und kam im Wald zu liegen. Während die Fahrerin unverletzt blieb, zog sich der Beifahrer leichte Verletzungen zu und wurde vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Fahrerin und Beifahrer waren angeschnallt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Haag i.OB

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser