B12: Drei Autos aufeinandergeschoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth - Ein 32-Jähriger hat auf der B12 übersehen, dass die zwei vor ihm fahrenden Fahrzeuge abbremsen.  Er fuhr auf.

Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am letzten Montag vormittags auf der B 12 im Großhaager Forst.

Dort war ein 32-jähriger Burghauser mit einem Kleintransporter in Richtung München unterwegs und erkannte zu spät, daß zwei vorausfahrende Pkw von einem Straßenmeistereibediensteten wegen dort durchgeführten Mäharbeiten kurzzeitig angehalten wurden.

Der Kleintransporterfahrer fuhr daher auf das Heck des vor ihm befindlichen Pkw Toyota auf und schob diesen auf den wiederum davor stehenden Pkw Citroyen.

Bei dem Unfall wurde der Toyota-Fahrer leicht verletzt, er begab sich selbst in ärztliche Behandlung. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von circa 15.000 Euro. Die regennasse B 12 musste wegen ausgelaufenem Öl mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag in Ob.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser