Malerlehrling gibt sich als Polizist aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Einem Malerlehrling ist das Lachen vergangen, nachdem er sich als Polizist ausgab und dank der Videoüberwachung in der Münchener Straße erwischt wurde.

Am Samstagabend gab sich in der Münchener Straße in Rosenheim ein 20-jähriger Malerlehrling als Polizeibeamter aus und kontrollierte dabei einen körperlich unterlegenen 21-Jährigen. Der 21-Jährige wurde durchsucht und aufgefordert, seine Wertsachen vorzulegen. Noch bevor es dazu kam konnte er jedoch davonlaufen.

Womit der 20-Jährige nicht gerechnet hatte, war, dass den Vorfall nicht nur ein Zeugen der Polizei meldete sondern die Beamten auch mittels der in der Münchener Straße installierten Videokamera den Täter dingfest machen konnten. So wurde der 20-Jährige kurz darauf festgenommen. Der beteuerte zwar nur Spaß gemacht zu haben, die Beamten sahen das allerdings anders. Der Tatverdächtige wurde wegen Versuchten Raubes und Amtsanmaßung angezeigt.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser