Mann trägt Elektroschocker und Dolch bei sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei der Kontrolle der Einkaufstasche eines 57-Jährigen staunte die Polizei nicht schlecht. Der Mann trug einen Elektroschocker und einen Dolch bei sich. Seine Begründung:

Am vergangenen Donnerstag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion gegen 19 Uhr einen 57-jährigen Rosenheimer im Aicherpark in Rosenheim. In seiner Einkaufstasche fanden die Beamten einen Elektroschocker, sowie einen beidseitig geschliffenen Dolch. Beide Gegenstände fallen unter das Waffengesetz. Deren Besitz ist in der Bundesrepublik Deutschland verboten.

Auf Nachfrage der Beamten gab der 57-Jährige an, dass er die Waffen zur Selbstverteidigung gegen Hunde oder bei möglichen Überfällen habe. Noch vor Ort nahmen die Beamten die Gegenstände weg. Den Rosenheimer erwarten nun zwei Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser