Auf der A94

Lkw-Fahrer ohne gültigen Führerschein unterwegs

Marktl - Als am vergangenen Freitag Polizeibeamte einen Lkw Fahrer kontrollierten staunte dieser nicht schlecht. Für den gefahrenen Sattelzug hatte er keine Fahrerlaubnis.

Am 18. Dezember gegen 9 Uhr kontrollierte die "Dienstgruppe Mühldorf" der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf der A 94 bei Marktl einen griechischen Lkw Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrerlaubnis, welche er für den gefahrenen Sattelzug gebraucht hätte, nicht gültig war.

Der Fahrer staunte nicht schlecht, als ihm die Beamten erklärten, dass die Fahrt für ihn in Marktl beendet sei und er einen Ersatzfahrer für seinen Sattelzug benötigt. Die Wartezeit konnte er dann gleich noch sinnvoll nutzen, indem er den abgefahrenen Vorderreifen wechselte.

Bevor er als Beifahrer seinen Weg fortsetzen konnte, musste er noch eine empfindliche Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldstrafe hinterlegen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser