Chrysler erfasst Harley-Fahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Kurz auf die Gegenfahrbahn geraten und schon war es passiert: So erging es einem Chrysler-Fahrer, der mit seinem Manöver einen Biker "abschoss".

Am 01. Mai, gegen 11.35 Uhr, wurde ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Waldmünchen bei einem Unfall schwer verletzt. Er fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seiner Harley in einer Gruppe auf der AÖ 15 von Oberndorf Richtung Marktl. In einer langgezogenen Linkskurve bei Steigthal kam ihm ein 45-jähriger Haiminger mit seinem Chrysler entgegen. Nach Zeugenangaben kam dieser etwas auf die Gegenfahrbahn, so dass sich die beiden Fahrzeuge berührten.

Dadurch kam der Motorradfahrer zu Sturz, fiel auf die Straße und landete schließlich neben der Fahrbahn in einer Wiese. Er musste aufgrund seiner Verletzungen zur stationären Behandlung in die Kreisklinik eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser