Auf dem Weg nach Wien

Schleierfahnder stellen Drogen bei Usbekin (19) sicher

Marktl - Burghauser Schleierfahnder haben einer jungen Frau den Wochenendausflug vermiest, indem sie ihr Rauschgift abgenommen haben.

Die junge usbekische Frau befand sich auf der Reise von Ihrem deutschen Wohnort nach Wien, als die Burghauser Schleierfahnder zur Mittagszeit den Bus, in dem sie Insassin war, einer Kontrolle unterzogen. Auf die Frage der Fahnder, ob sie denn im Besitz von Rauschgift sei, reagierte die 19-Jährige überaus nervös.

Die Polizisten nahmen Witterung auf und tatsächlich fand sich im Gepäck der Frau ein Tütchen mit Marihuana sowie eine bunte Sammlung an Betäubungsmitteln in Tablettenform. Die Burghauser Schleierfahnder stellten das Rauschgift sicher und erstatteten Anzeige wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die 19-Jährige durfte ihre Fahrt im Reisebus zum Wochenendausflug nach Wien allerdings ohne Drogen fortsetzen.

Pressemitteilung der Polizeistation Fahndung Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser