Beteiligter Motorradfahrer bei Marktl schwer verletzt

Senior (79) übersieht Motorradfahrer auf B 20 und stößt mit ihm zusammen

Marktl - Am Freitagmorgen ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B20, bei dem die Freiwillige Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen anrücken musste. Der Motorradfahrer befindet sich derzeit im Krankenhaus Altötting.

Am 14. September befuhr ein 79-Jähriger aus Marktl gegen 6.40 Uhr mit seinem Audi die B20 in Richtung Marktl. Zur gleichen Zeit befuhr ein 54-Jähriger mit seiner Suzuki die B20 in Richtung Burghausen. 

Vor dem Motorradfahrer bog ein Auto nach rechts auf die A94 ab. Der 79-Jährige wollte mit seinem Pkw Audi nach links ebenfalls auf die A94 abbiegen und übersah dabei den hinter dem abbiegenden Wagen fahrenden 54-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Unfallbeteiligten, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik Altötting gebracht wurde. 

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle als auch zur Verkehrslenkung war die Freiwillige Feuerwehr Marktl mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann am Einsatzort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser