Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitag in Richtung Marktl

Traktorgespann kippt am Bruckberg um - zwei Verletzte

Marktl - Wegen eines Unfalls ist der Bruckberg am Freitag mehrere Stunden gesperrt gewesen. Ein Traktorgespann ist umgekippt und musste geborgen werden.

Am 27. Juli gegen 14.35 Uhr fuhr ein 18-jähriger Landwirt aus Marktl mit seinem Traktorgespann den Bruckberg in Richtung Marktl hinunter. Der Anhänger war mit Baumstämmen beladen. Am Ende der kurvenreichen Gefällstrecke wurde das Gespann offenbar aufgrund heiß gelaufener Bremsen zu schnell und kippte nach rechts in den Graben.

Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer aus Haiming wurden mit leichten Verletzungen durch die verständigten Rettungssanitäter ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert. An dem landwirtschaftlichen Gespann entstand Totalschaden in Höhe von rund 80.000 Euro.

Ferner wurden ein Strommast und das Teerbett beschädigt. Der Schaden beläuft sich auch zirka 1.000 Euro. Außerdem entstand Flurschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Zur Verkehrsabsicherung war die Freiwillige Feuerwehr Marktlberg eingesetzt. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der Bruckberg für zweieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare