Trotz Bremsung: Zweijährige mit Auto erfasst

Marktl am Inn - Am Dienstagnachmittag konnte eine Autofahrerin einen Unfall nicht mehr vermeiden: Sie erfasste trotz Bremsung eine Zweijährige.

Am Dienstag, 16.10.12, gg. 14.45 Uhr, fuhr eine 60-jährige Pkw-Lenkerin auf der Bruckbergstraße ortseinwärts. Auf Höhe der Schule stand zu diesem Zeitpunkt am dortigen Fußgängerüberweg eine 31-Jährige mit ihren beiden sechs und zwei Jahre alten Kindern.

Kurz vor dem Pkw riss sich das zwei Jahre alte Mädchen von der Hand ihrer Mutter los und lief auf den Fußgängerüberweg. Obwohl die Pkw-Lenkerin noch stark abbremste, konnte sie nicht mehr verhindern, dass sie das Kind erfasste.

Dabei wurde das Kind leicht verletzt und kam mit dem Notarztwagen zur ärztl. Versorgung ins Kreisklinikum Altötting.

Pressebericht Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser