Großkontrollen im Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl/Burgkirchen - Die Polizei Burghausen führt Messungen an über 1.000 Fahrzeugen in Marktl und Burgkirchen durch.

Blitzer auf der A94

Die Ankündigung der Polizei zu den Kontrollen

Anlässlich der angekündigten Großkontrollen wurde am Montag, 24.September, zwischen 07.35 Uhr und 12.15 Uhr A94 Ende, in Fahrtrichtung Passau, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 1.020 Fahrzeuge gemessen. 68 Fahrzeuge überschritten dabei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erheblich. Dies führt bei 51 Verkehrsteilnehmern zu einem Verwarnungsgeld und wegen höherer Überschreitungen bei 17 Autofahrern zu Bußgeldbescheiden. Der Schnellste war mit 126 km/h unterwegs. Dies hat ein Bußgeld von 160 Euro, drei Punkten in Flensburg und ein Monat Fahrverbot zur Folge.

Geschwindigkeitsmessung in Burgkirchen

Im Zuge der angekündigten Geschwindigkeitsüberwachungen wurde am Montag zwischen 14.15 Uhr und 16.15 Uhr auch das Verkehrsverhalten der Autofahrer auf der Staatsstraße 2107, bei Quick, überprüft. Die Laserüberwachung erbrachte folgendes Ergebnis: Insgesamt wurden acht Fahrzeugführer mit überhöhten Geschwindigkeiten festgestellt. Fünf Fahrzeugführer wurden an Ort und Stelle gebührenpflichtig verwarnt. Drei weitere Autofahrer müssen wegen höherer Überschreitungen mit einem Bußgeld rechnen. Statt der erlaubten 70 km/h war der Schnellste mit 106 km/h gemessen worden. Dies zieht ein Bußgeld über 120 Euro und die Eintragung von drei Punkten in Flensburg nach sich.

Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser