+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Mehr Verkehrstote im Landkreis

+

Altötting - Die Zahl der Verkehrstoten im Landkreis Altötting ist im Jahr 2011 von acht auf elf gestiegen. Auffällig: Von den elf Verkehrstoten waren vier über 65 Jahre alt.

Dagegen hat sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle um fast fünf Prozent verringert. Leider erhöhte sich die Zahl der Verletzten um über zehn Prozent.

Die Polizeiinspektionen Altötting und Burghausen werden insbesondere die Geschwindigkeitskontrollen intensivieren, da diese einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bzw. Rückgang von schweren Verkehrsunfällen leisten.

Die Hauptursachen für viele Verkehrsunfälle sind "Klassiker" wie zum Beispiel Fehler beim Abbiegen, beim Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren, Nichtbeachten der Vorfahrt/des Vorranges oder nicht angepasste Geschwindigkeit.

Die Unfallreichsten Monate waren Oktober, Dezember und Mai.

Die unfallreichsten Straßen außerorts sind die B20 und die B299 mit zusammen 91 Verletzten und 2 Toten bei 130 Unfällen.

Die gesamte Unfallstatistik zum Nachlesen finden Sie hier (pdf).

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser