Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach der Hofdult in Altötting

Rollerfahrer mit über zwei Promille von Polizei gestoppt

Mehring - Bei einer Kontrolle zwischen Burgkirchen und Burghausen haben Polizisten in der Nacht zu Samstag einen Rollerfahrer angehalten, der in Schlangenlinien unterwegs war.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In der Nacht vom 21. auf den 22. Juni bemerkte die Streife der Polizeiinspektion Burghausen auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Burgkirchen und Burghausen einen Rollerfahrer, der in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Rollerfahrer, der von der Hofdult in Altötting kam, einen Alkoholwert von über zwei Promille im Blut hatte.

Von seinem Führerschein musste sich der 24-jährige Burghauser bereits vor Ort verabschieden. Des weiteren erwartet ihn eine Anzeige.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare