Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehr Burghausen mit 20 Mann vor Ort

Bei Forstarbeiten: Rauch und Glutnester im Mehriger Wald entdeckt

Mehring - Nahe der B20 im Mehringer Wald wurde bei Forstarbeiten Rauch entdeckt. Die gerufene Feuerwehr entdeckte daraufhin Glutnester, die bereits längere Zeit  am Boden geschwelt haben dürften.

Am Dienstag, den 19. Juni wurde gegen 12 Uhr Rauch im Mehringer Wald an der B20 von Forstarbeitern bemerkt. Vor Ort stellte die Feuerwehr Burghausen mehrere Glutnester am Boden fest. Aufgrund mehrerer gespaltener Bäume am Brandort wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Blitzeinschlag handelte. 

Die Glutnester konnten sich, laut Feuerwehr, bereits mehrere Tage gehalten haben. Es wurden einige Bäume und Sträucher beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr Burghausen war mit 20 Mann vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare