Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungsaktion in Mehring

Aus misslicher Lage befreit: Feuerwehr und Jäger retten Rehkitz

Mehring - Eine aufmerksame Dame teilte am Samstag, den 27. Juli, in den Abendstunden über den Werkschutz der Firma Wacker mit, dass unter der Brücke am Alzkanal bei Mehring ein Rehkitz liegen und jämmerlich schreien würde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Polizeistreife konnte vor Ort feststellen, dass das junge Reh zwar unverletzt, allerdings in einen Schacht gefallen war und aus eigener Kraft offensichtlich nicht mehr herauskommen würde. Zusammen mit einem Jäger und der Mehringer Feuerwehr wurde die Rettungsaktion abgestimmt, um das Reh aus seiner misslichen Situation zu befreien. Es konnte anschließend in die freie Wildbahn entlassen werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/Boris Roessler (Symbolbild)

Kommentare