Rentner missachtet Querungsverbot

Schwerer Unfall mit einem Verletzten

Mehring - Das Überqueren der Staatsstraße ist an dieser Stelle bei Hohenwart verboten. Doch das interessierte einen Autofahrer aus Trostberg offenbar nicht. 

Der 73-Jährige fuhr mit seinem Seat  aus Richtung Burgkirchen kommend auf der Ausschleifung der Staatsstraße 2356 und wollte die Staatsstraße 2108 Altötting-Burghausen verbotswidrig geradeaus überqueren. Prompt übersah er dabei einen Ford Mondeo, der von einem 52jährigen aus Simbach gesteuert wurde und auf der Staatsstraße von Burghausen in Richtung Altötting unterwegs war. 

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Ford-Fahrer verletzt, er wurde in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Zur Sicherung der Unfallstelle rückte die Feuerwehr Mehring aus.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser