Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

30 Meter in der Luft

Kolbermoor - Zwei Männer wollten die Aussicht über Kolbermoor von ganz weit oben genießen. Sie kletterten auf einen Kran und wurden schnell wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Am Sonntag, den 8. Januar, gegen 15.45 Uhr, hatten zwei Betrunkene, nachdem sie den Vorabend in München unterwegs waren, das Bedürfnis, sich Kolbermoor von oben anzuschauen.

Die zwei 27 und 28 Jahre alten Kolbermoorer sind den Baukran des neuen Rathauses hinaufgeklettert, um von dort Fotos zu schießen.

Ein Beamter der Polizei Bad Aibling hat es sich zugetraut, den 30 Meter hohen Kran hinaufzuklettern und holte die Beiden unbeschadet vom Baukran herunter.

Für ihren Übermut steht den Beiden jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch bevor.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare