Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Kontrolle folgten Tritte gegen Polizisten

Mettenheim - Eine Menge Ärger hat seit heute Nacht eine 30-Jährige: Weil sie sich mit einer Alkoholkontrolle nicht "arrangieren" konnte, verteilte sie Tritte in Richtung der Polizei.

Am Sonntag, 22.09.2013 um 1.40 Uhr fiel einer Taxifahrerin in Mettenheim, auf der Kreisstraße MÜ 38, Höhe Waldstraße, ein Pkw mit platten Reifen und eine daneben stehende Frau auf. Die verständigte Streife der Polizeiinspektion Mühldorf stellte fest, dass die 30-jährige Frau aus Neuötting erheblich alkoholisiert war. Weil der Alkotest beharrlich abgelehnt wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft die Durchführung einer Blutentnahme an.

Die Frau verweigerte jedoch jegliche Kooperation und trat mehrmals nach den eingesetzten Beamten, worauf ihr Handfesseln angelegt wurden. Bei ihrer Gegenwehr zog sich die renitente Frau leichte Verletzungen zu. Nach erfolgter Blutentnahme im Krankenhaus Mühldorf konnte die Frau entlassen werden. Sie muss sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten und ist ihren Führerschein wohl für längere Zeit los.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare