Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Streit in Mettenheimer Asylunterkunft eskaliert

Mit Wasserkocher niedergeschlagen, mit Nagelschere auf Angreifer eingestochen

Mettenheim - Nach reichlich Alkoholkonsum eskalierte in der Nacht auf Mittwoch ein Streit mehrerer Asylbewerber:

In der Nacht vom 24.06.2018 auf 25.07.2018 gerieten mehrerer Personen in der Asylbewerberunterkunft an der Gewerbestraße in Streit. Zuvor wurde kräftig Alkohol konsumiert.

Bisherigen Ermittlungen ergaben, dass wohl eine Person mit einem Wasserkocher niedergeschlagen wurde. Diese Person ergriff dann eine Nagelschere und stach mehrfach auf den Angreifer ein. Die Stiche führten zu erheblichen Verletzungen.

Gegen beide Personen wurde ein Verfahren bezüglich des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Eine der beiden Personen wurde in eine andere Unterkunft verlegt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare