Durch Zufall Handgranate gefunden

Mettenheim - Am Donnerstag fand ein Spaziergänger eine Handgranate. Das Sprengkommando musste zur Entsorgung anrücken.

Ein Spaziergänger fand am Vormittag des 20. Juni in der Isen, Nähe Haubing, eine Wurfgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Vermutlich hat das letzte Hochwasser die Granate freigespült. Durch das informierte Sprengkommando wurde die Granate entsorgt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser