Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlimmer Unfall auf der MÜ6 bei Mettenheim

Auto kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich mehrfach - zwei Verletzte

Mettenheim - Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der MÜ6, bei dem zwei von drei Insassen, darunter ein sechsjähriges Kind, mittelschwer bis schwer verletzt wurden:

Eine 18-jährige Golf-Fahrerin aus dem nördlichen Landkreis fuhr am Donnerstagnachmittag, des 4. Oktobers, mit ihrem Wagen auf der Kreisstraße MÜ6 in südliche Richtung. 

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie auf Höhe Breitenloh die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld überschlug sich der Wagen mehrfach, bevor er zum Stillstand kam. 

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Altötting verbracht werden musste. Auf dem Beifahrersitz saß die Schwester der Fahrerin. Diese erlitt mittelschwere Verletzungen und kam zur Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf. Weiter im Fahrzeug befand sich noch ein sechsjähriges Kind, welches außer einem Schock, keinerlei äußerlichen Verletzungen davontrug. 

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der auf circa 4.000 Euro geschätzt wird.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare