Verkehrskontrolle Mettenheim/Zangberg

Getunte Autos ohne TÜV-Genehmigung gestoppt

Mettenheim/Zangberg - Am Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle der Mühldorfer Polizei konnten zwei junge Fahrzeugfahrer keine Umbaugenehmigungen für ihre Fahrzeuge vorweisen.

Gleich bei zwei Fahrzeugen stellten Beamte der Polizei Mühldorf am 6. Januar bei Verkehrskontrollen nicht genehmigte Fahrzeugumbauten fest. Zunächst kontrollierten die Beamten in Zangberg einen Volkswagen mit Mühldorfer-Kennzeichen und stellten dabei Umbauten am Fahrwerk, eine Spurverbreiterung und falsche Reifen fest.

Der 25-jährige Fahrer aus dem Gemeindebereich Zangberg konnte keine Umbaugenehmigung vorweisen. Bei einer Kontrolle in Mettenheim wurden bei einem BMW mit Mühldorfer-Kennzeichen Umbauten am Fahrwerk festgestellt. Der 27-jährige Fahrer aus dem Gemeindebereich konnte keine Genehmigung für den Umbau vorweisen. Da bei beiden Fahrzeugen durch die nicht genehmigten Umbauten die Betriebserlaubnis jeweils erloschen war, durften beide mit den Fahrzeugen nicht mehr weiterfahren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser