Zwei Unfälle bei Aurach und Irschenberg

Rosenheimer (40) baut Unfall mit Sommerreifen - Betrunkener (19) rutscht von Straße

Miesbach/Irschenberg - Zwei Unfälle haben sich in der Nacht auf Samstag ereignet. Sommerreifen und Alkohol spielten dabei eine erhebliche Rolle:

Am Samstag gegen 1 Uhr ereignete sich auf der B307 zwischen Aurach und Neuhaus ein Verkehrsunfall. Ein 40-jähriger Rosenheimer war auf der schneeglatten Bundesstraße in nördliche Fahrtrichtung unterwegs und rutschte alleinbeteiligt nach rechts von der Straße. Die Ursache war schnell gefunden - das Auto war mit Sommerreifen ausgestattet, weshalb den unverletzten Fahrzeuglenker nun ein Bußgeld erwartet. Fremdschaden entstand keiner, der Eigenschaden beläuft sich auf  etwa 4000 Euro.

19-Jähriger baut Unfall bei Irschenberg

Am Samstag gegen 2.30 Uhr kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der B472. Der 19-jährige Fahrzeugführer war hierbei mit einem VW Golf in Richtung Irschenberg unterwegs, als er alleinbeteiligt auf der schneeglatten Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Fahrzeugführer und seine vier Insassen, allesamt zwischen 16 und 19 Jahre alt, blieben unverletzt. Allerdings stand der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss, weshalb ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet. Fremdschaden entstand keiner, der Eigenschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser