Echelon 2012: Polizei zieht positive Bilanz

+

Mietraching - Die Polizei zeigte sich erfreut über den Ablauf des Echelon 2012. Bei immerhin 17.000 Besuchern gab es dennoch kaum einen Grund zur Beanstandung.

Mit gut 17.000 Besuchern hatte das Echelon 2012 erneut einen Zuwachs an Besuchern im vierstelligen Bereich erfahren.

Lesen Sie auch:

Dies war von den Einsatzkräften (Polizei, Feuerwehr, BRK, Bundespolizei) erwartet worden und deshalb wurde zusammen mit der Stadt Bad Aibling und dem Veranstalter eng zusammengearbeitet, um die Sicherheitsstörungen so gering wie möglich zu halten.

Die Anreise der Besucher mit Pkw, Bussen und Bahn funktionierte nahezu einwandfrei. Lediglich bei der Abreise kam es bei einigen Gästen zu Problemen, da diese sich offensichtlich nicht genau über ihre Möglichkeiten der Heimreise informierten.

Am Bahnhof Bad Aibling bleib es sowohl bei der Anreise wie auch bei der Abreise ruhig. Hier haben die Kollegen der Bundespolizei mit Streifen unterstützt.

Wie bei solchen Veranstaltungen zum Ende hin üblich, sind Taxen, und besonders hier, Mangelware, so dass sich mehrere Besucher auf längere Wartezeiten einstellen mussten.

Vom BRK wurden hauptsächlich hitzebedingte Beschwerden behandelt werden. Wegen Alkohol beziehungsweise möglichem Drogenkosums mussten 10 Patienten betreut werden. Schnittverletzungen aufgrund zerbrochener Bierflaschen gab es diesmal so gut wie keine, da der Ausschank in Plastikbechern erfolgen musste.

An den von der Polizei Bad Aibling eingerichteten Kontrollstellen wurden vier Pkw-Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr aus dem Verkehr gezogen. Bei 15 Besuchern wurden zivile Einsatzkräfte aus Rosenheim in Sachen Betäubungsmittel fündig. Alle durften nach polizeilicher Behandlung die Dienststelle verlassen.

Über die hier eingehenden Beschwerden (weniger als zehn) bzgl. Ruhestörung wegen zu lauter Musik wurde der Veranstalter unterrichtet, der umgehend die Lautstärke reduzieren lies.

Die Polizei Bad Aibling ist insgesamt sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser