Milos I. wohlbehalten gefunden

+

Rosenheim - Die Polizei hat am Montagnachmittag intensiv nach dem 14-jährigen Milos I. gesucht. Mit einem Großaufgebot suchte die Polizei nach dem Jungen, der an einer schweren Krankheit leidet.

Milos I. war seit den Nachmittagsstunden des 11. April von zu Hause abgängig und wurde intensiv von der Polizei gesucht. Es war zu befürchten, dass sich der Junge in Lebensgefahr befand, da er an einer körperlichen Erkrankung leidet.

Am Abend konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden. Auf Anfrage von rosenheim24.de bestätigte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, dass der Junge um 19.30 Uhr auf Höhe des Erlensees bei Schechen wohlbehalten gefunden wurde. Er war mit einem Bekannten am Erlensee unterwegs gewesen. Von dort aus kam er umgehend zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser