Über den Iran und Griechenland nach Deutschland

Brannenburg - Drei minderjährige Afghanen wurden am 25. September in Gewahrsam genommen. Sie waren unerlaubt per Zug nach Deutschland eingereist.

Rosenheimer Bundespolizisten haben am Sonntagnachmittag, den 25. September, im Zug von Kufstein nach Rosenheim drei minderjährige Afghanen in Gewahrsam genommen. Die Jungen im Alter von 12, 14 bzw. 15 Jahren waren unerlaubt eingereist.

Auf Höhe Brannenburg kontrollierten die Fahnder die Buben, wobei keiner von den dreien sich ausweisen konnte. Einer der Jungen, die nach eigenen Aussagen aus Afghanistan stammen, gab an, dass sie während ihrer Reise über den Iran und Griechenland nach Deutschland teilweise von Schleusern begleitet wurden. Die Beamten nahmen die Minderjährigen wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise mit zur Dienststelle. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen sorgten sie dafür, dass die drei in einer Jugendeinrichtung unterkommen würden. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser