Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mini-Cooper fährt Roller an: Fahrer flüchtet

Mühldorf - Weil er einem Rollerfahrer im Kreisverkehr zu nah auffuhr, stürzte der Zweiradfahrer und zog sich dabei Verletzungen zu.

Am Mittwoch, 21. April, fuhr gegen 12 ein 16-jähriger Schüler mit seinem Roller aus Richtung Mößling her kommend in den Kreisverkehr der Inneren-Neumarkter-Straße ein. Dort wollte er den Kreisverkehr gleich an der ersten Ausfahrt Richtung Stadtberg wieder verlassen. Ein ihm nachfolgender Fahrer eines Mini Cooper fuhr jedoch zu dicht auf und touchierte den Roller. Der Schüler geriet daraufhin ins Straucheln und stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Jedoch konnte das Fahrzeug wenig später im Stadtgebiet festgestellt und der Fahrer dadurch ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von 600 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © PA

Kommentare