Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vom Misthaufen in den Kuhstall

Lengdorf - Ein 32-jähriger Rumäne ist am Sonntag mit seinem Golf zuerst gegen einen Telefonmast gepallt und flog anschließend über einen gefrorenen Misthaufen in einen Kuhstall.

Am Sonntag, gegen 20.10 Uhr, war ein 32-jähriger Rumäne mit seinem grünen VW Golf auf der B15 in südlicher Richtung unterwegs. Bei ihm im Fahrzeug befand sich eine 17- jährige Rumänin als Beifahrerin.

In einer Rechtskurve auf Höhe Lengdorf kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Telefonmasten, der durch die Wucht des Aufpralls umgerissen wurde. Der Pkw schleuderte indes weiter in Richtung eines Bauernhofes, wo er in einem gefrorenen Misthaufen ausgehoben wurde und schließlich in der Tür des Kuhstalls landete.

Dank Gurt , Airbag und Schutzengel wurde keiner der beiden Pkw-Insassen verletzt; am Pkw entstand allerdings Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro, am Kuhstall Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Die Feuerwehr aus Rott am Inn unterstützte tatkräftig bei der Bergung des Pkw und provisorischen Reparatur des Kuhstalles.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare