Mit falschem Kennzeichen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Noch mit einem alten Versicherungskennzeichen war ein 16-jähriger Rollerfahrer unterwegs. Den richtigen Führerschein hatte der Jugendliche nicht.

Eine Steifenbesatzung der Polizei Mühldorf kontrollierte am 01.03.11 gegen 10.50 Uhr auf der Kreisstraße MÜ 38 in Mettenheim einen Motorroller, der dem Streifenfahrzeug auf der Nordtangente am sog. „Domkreisel“ entgegengekommen war. Es wurde festgestellt, daß am Roller noch das Versicherungskennzeichen für das Jahr 2010 (Farbe grün) montiert war.

Ein neues Versicherungskennzeichen für 2011 (Farbe schwarz) hatte der 16-Jährige aus dem Gemeindebereich Ampfing nicht; er war der Meinung, daß er noch weiter mit dem grünen Kennzeichen fahren dürfe.
Wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird nun gegen ihn ermittelt. Nach der Fahrerlaubnis für seinen 50 km/h-Roller, der nicht auffrisiert war, befragt, gab er zu, lediglich eine Mofaprüfbescheinigung zu besitzen. Notwendig wäre aber die Fahrerlaubnis der Klasse M gewesen, weshalb jetzt auch noch wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird. Die Fahrt durfte der 16-Jährige nicht mehr fortsetzen.

Die Polizei weist in Zusammenhang mit diesem Fall darauf hin, daß ab dem 01.03.11 das gültige Versicherungskennzeichen schwarz sein muß.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser