Verkehrsunfall bei Mittenkirchen

Kinder erleiden Schock bei Frontal-Crash

Mittenkirchen - Zwei kleine Kinder waren in einen Verkehrsunfall bei Mittenkirchen verwickelt. Die beiden Jungen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, die Autos sind hinüber.

Am Sonntag, den 9.März, ereignete sich gegen 17.20 Uhr auf der MB20 ein Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Münchner befuhr mir seinem Peugeot die MB20 von Weyarn kommend in Richtung Feldkirchen-Westerham. Mit im Auto saßen seine 42-jährige Ehefrau und seine beiden vier und zwölf Jahre alten Söhne. Als er nach links in eine Seitenstraße einbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden BMW eines 30-jährigen Bruckmühlers. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, so dass die beiden Autos frontal zusammenstoßen. 

Hierbei erlitten die beiden Kinder einen Schock und mussten vorsorglich mit dem BRK ins Krankenhaus Agatharied verbracht werden. Die Feuerwehr Sonderdilching sperrte die Straße für die Zeit der Bergungsarbeiten. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance /dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser