Mofafahrer bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Au - Am Samstag kam es im Gemeindebereich von Schonstett zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 15jähriger Mofafahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 22.15 Uhr wollte eine 18-jährige Fahrerin eines Seat im Ortsteil Au nach rechts abbiegen, wobei es unmittelbar nach dem Abbiegevorgang zum Zusammenstoß mit dem Mofa-Roller eines 15-Jährigen aus dem Gemeindebereich Eiselfing kam. Die Pkw-Fahrerin und ihre Mitinsassinnen blieben bei dem Unfallgeschehen unverletzt, wogegen der Mofafahrer, der keinen Helm trug, mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Wasserburg eingeliefert werden musste.

Der Mofafahrer, der zwar auf der Vorfahrtsstraße fuhr, war nach bisherigen Erkenntnissen deutlich über der Straßenmitte unterwegs. Zudem liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass sein Mofa schneller als die erlaubten 25 km/h lief und er leicht alkoholisiert war.

In wieweit eine technische Manipulation am Mofa und die Alkoholisierung des Fahrers zum Unfall beigetragen haben, muss sich im Rahmen der Ermittlungen noch klären. Das Mofa wurde zunächst zum Zwecke einer technischen Untersuchung sichergestellt und beim Mofafahrer eine Blutentnahme durchgeführt. Der insgesamt entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 3000 Euro belaufen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser