Am Morgen schon 1,7 Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei einer morgendlichen Verkehrskontrolle auf der Inntalautobahn staunten Beamte der Verkehrspolizei nicht schlecht. Ein 50-Jähriger hatte um 9 Uhr morgens schon 1,7 Promille.

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim überprüften bei einer Verkehrskontrolle auf der Inntalautobahn einen 50-jährigen Handwerker aus dem Landkreis Rosenheim.

Da Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, führten die Polizisten einen Alkotest durch.

Das Ergebnis waren stattliche 1,7 Promille um 9 Uhr morgens.

Zu seiner Entschuldigung gab der Mann an, dass er eben immer starken Durst habe. Diese Erklärung wurde durch zwei Träger Bier, die er im Kofferraum mitführte, bestätigt.

Trotz dieses triftigen Grundes durfte er seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser