Motorrad-Fahrer bei Sturz verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schonstett - Ein 50-jähriger Motorrad-Fahrer verlor am Samstag die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und schlitterte anschließend frontal gegen einen stehenden Pkw.

Am Samstag, gegen 16 Uhr, befuhr eine Gruppe Motorrad-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf die Kreisstraße von Vogtareuth kommend in Richtung Schonstett. In einer Rechtskurve bei Unterwindering verlor ein 50-jähriger Motorradfahrer aufgrund der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Sturz. Ein im Gegenverkehr befindlicher 21-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte den Sturz und hielt sofort am rechten Fahrbahn an. Das Motorrad schlitterte anschließend frontal in den stehenden Pkw.

Der Motorrad- Fahrer hatte Glück im Unglück und rutschte an dem Pkw vorbei und kam neben dem Pkw zum liegen. Der Motorrad-Fahrer erlitt bei dem Sturz mehrere Frakturen im Arm. Er wurde vor Ort durch einen Notarzt versorgt und musste anschließend mit einem Krankenwagen ins Klinikum Rosenheim verbracht werden. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Vogtareuth übernahm während der Unfallaufnahme die Verkehrslenkung und beseitigte ausgelaufenes Öl an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser