Polizeikontrolle bei Mühldorf am Mittwoch

Darum durfte ein getunter VW Polo nicht weiterfahren

Mühldorf - Bei einer Polizeikontrolle fiel den Beamten ein VW Polo auf. Ein 18-jähriger Töginger hatte seine nachgerüsteten Scheinwerfer nicht fachgerecht montiert. Das hatte Konsequenzen:

Am Mittwoch, den 22. Februar, gegen 3 Uhr in der Früh, wurde ein 18-jähriger Töginger mit seinem getunten VW Polo in der Töginger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den kontrollierenden Beamten der Polizei Mühldorf fiel auf, dass die nachgerüsteten Xenon-Scheinwerfer nicht fachgerecht montiert worden waren. Damit war die Betriebserlaubnis des VW Polo erloschen.

Der Töginger musste sein Fahrzeug vor Ort stehen lassen

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser