Ärger für 20-Jährigen in Mühldorf

Illegaler Luftfilter ruft Polizei auf den Plan

Mühldorf - An seinem Auto sollte man stets nur Teile verwenden, für die man eine entsprechende Erlaubnis hat. Was passiert, wenn man eine solche nicht hat, erlebte nun ein junger Autofahrer:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf den Wagen eines 20-jährigen Teisingers. Hierbei stellten sie fest, dass in dem Fahrzeug ein Luftfilter eingebaut wurde, der einer Abnahme durch einen Sachverständigen oder Prüfer bedarf. 

Diesen Nachweis konnte der Fahrer nicht erbringen, so dass die Betriebserlaubnis erlosch und der junge Mann den Wagen stehen lassen musste.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser