Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Teure Kette in Mühldorf weg

Dreiste Diebin bestiehlt hilflose Rentnerin (89)

Mühldorf - Am Freitag gegen 11 Uhr wurde die Hilfslosigkeit einer 89-jährigen Mühldorferin auf dreiste Art und Weise von einer bislang unbekannten weiblichen Person ausgenutzt und der älteren Dame die Goldkette mitsamt Anhänger gestohlen.

Die beiden Personen begegneten sich am Krankenhausberg in Mühldorf und die Täterin forderte die Geschädigte zunächst zu einer Unterschrift auf einer Schreibkladde auf. Als diese die Unterschrift verweigerte, bot die Täterin ihre Hilfe an, fasste der älteren Dame ins Gesicht und an den Hals und erweckte zudem den Eindruck, als würde sie sie küssen wollen. Hierbei gelang es der Täterin, den Verschluss der Goldkette zu öffnen und die Goldkette abzunehmen. 

Anschließend flüchtete sie in Richtung Stadtwall. An der Kette befand sich noch ein Steinbock-Anhänger, der Wert beläuft sich auf gesamt etwa 1.400 Euro. Die Täterin wird als eine deutsch sprechende, südländisch aussehende, weibliche Person von ca. 1,60 Meter Größe beschrieben, möglicherweise handelt es sich um eine gelegentlich im Stadtgebiet Mühldorf auftretende Bettlerin. Die Polizeiinspektion Mühldorf bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08631/3673-0.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare