Drei Vergehen auf einem Roller

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Zu schnell, alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr ein 54-jähriger Rollerfahrer in eine Polizeikontrolle. Was er für seine Verkehrssünden jetzt zu erwarten hat:

Am 15. August kurz vor Mitternacht kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizei Mühldorf im Bereich Trostberger Straße, Brückenstraße einen Roller. Bei der Kontrolle war Alkoholgeruch beim 54-jährigen Fahrer aus dem Gemeindebereich Mühldorf bemerkbar. Ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Atemalkoholwert von über 1,4 Promille. Daraufhin musste der Mann im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Bei der Kontrolle stellte die Streife aber auch noch fest, dass der Roller schneller war, als erlaubt bzw. dass der Mann für das Gefährt somit eine Fahrerlaubnis benötigt hätte, die er aber nicht vorweisen konnte.

Letztlich wird nun gegen den Rollerfahrer wegen Verdacht der Trunkenheit im Verkehr, wegen Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser