Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall!

Mühldorf - Ein junger Münchner hat eine stehende Autoreihe vor ihm übersehen und krachte in einen BMW. Eine Kettenreaktion wurde ausgelöst, alle Insassen verletzten sich dabei.

Am Dienstag, gegen 17 Uhr, übersah ein junger Mann aus München mit seinem Toyota Auris ein Bremsmanöver der Fahrzeugreihe vor ihm. Er war auf der Bürgermeister-Hess-Straße ortsauswärts unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung in die äußere Neumarkter Straße erkannte er die Situation zu spät und fuhr auf einen vor ihm fahrenden BMW auf. Der BMW wiederum wurde auf einen Mini geschoben.

Alle Fahrzeuginsassen, insgesamt sechs Personen, wurden leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 17.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare