Zeuge meldet Unfallflucht in Mühldorf

Mann fährt Auto an, betrachtet Schaden und fährt dann einfach weiter

+
Verkehrsunfall und Flucht

Mühldorf am Inn - Ein Verkehrsunfall sowie die darauf folgende Flucht ereignete sich am 3. Dezember gegen 9.15 Uhr. Ein Augenzeuge meldete das ganze dann einer Streife, die den Täter noch antraf.

Meldung im Wortlaut:

Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht kam es am Dienstag, den 3. Dezember gegen 9.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Siemensstraße. Ein 75-jähriger Autofahrer aus Mühldorf wollte in eine Parklücke einfahren und touchierte dabei ein geparktes Fahrzeug. 

Der Mann bemerkte den Anstoß offenbar, weil er ausstieg und sich die Schäden an beiden Fahrzeugen ansah. Danach stieg er aber wieder in seinen Wagen ein und verließ die Unfallstelle um rund 100 Meter davon entfernt erneut einzuparken. Seinen rechtlichen Verpflichtungen als Unfallverursacher kam er nicht nach.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Vorfall beim Einparken jedoch beobachtet und auch das anschließende Verlassen der Unfallstelle. Der Zeuge meldete den Unfall einer zufällig voreikommenden Streife, die den flüchtigen Fahrer noch antreffen konnte. Bei der Unfallaufnahme wurde schließlich ein Schaden von circa 2.000 Euro am Auto Toyota des Geschädigten festgestellt. Der Unfallverursacher selbst hat einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Der 75-jährige Mühldorfer muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort strafrechtlich verantworten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT