Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wieso fing der Küchenschrank Feuer?

Mühldorf - Diese Frage müssen nun die Brandermittler klären. Fest steht, dass es am Mittwochnachmittag zu einem Wohnungsbrand mit einem großen Schaden kam.

Am Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr, kam es in einer Wohnung im Anwesen Münchener Straße 36c zu einem Brand. Personen hatten Rauch aus dem Fenster der Wohnung kommen sehen und die Polizei und Feuerwehr verständigt. Der 43-jährige Wohnungsbesitzer war zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung. Die Feuerwehr brach deshalb die Wohnungstüre auf.

Nach jetzigem Stand hat es in einem Schrank in der Küche zu brennen begonnen; elektrische Geräte sind dort aber nicht vorhanden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. 

Der Schaden in der Wohnung beträgt etwa 13.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Neben Kräften der Kreisbrandinspektion waren die Feuerwehren Mühldorf, Altmühldorf und Mößling mit diversen Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare